schriftAAA

Suche

Kreis Höxter und Hansestadt Warburg veranstalten angeleitetes Training im Warburger Generationenpark

Der Warburger Generationenpark bietet für jedes Alter die optimalen Trainingsvoraussetzungen – davon konnten sich rund 40 Sportbegeisterte selbst überzeugen.

Auf Einladung des Kreises Höxters und der Hansestadt Warburg ließen sie sich vom Team des Physiotherapie- und Trainingszentrum Germete die vielen unterschiedlichen Geräte professionell erklären.

Unter der professionellen Anleitung durch das Team der Physiotherapie Tegethoff und von Detten erfuhren die Hobby-Sportlerinnen und –Sportler, wie sie die 18 verschiedenen Stationen der vier Bereiche Beweglichkeit, Koordination, Kraft sowie Spiel und Regeneration richtig nutzen.
 

Generationenpark Warburg
Boris Motyl (sitzend) ließ sich von Diplom-Sportwissenschaftlerin Silke von Detten die Übung Ruderzug im Warburger Generationenpark erklären. Über die tolle Beteiligung am angeleiteten Training freuten sich besonders (v. l.) Alfred Wiemers (Geschäftsführer der Kommunalen Gesundheitskonferenz des Kreises Höxter), Inge Lücking (Zuständige für Spielplätze der Hansestadt Warburg) und Warburgs Erster Beigeordneter Klaus Braun. Foto: Kreis Höxter

„Bei vielen der Übungen spielt die richtige Körperhaltung eine große Rolle. Außerdem sollten die Übungen nur so oft wiederholt werden, wie auf den Infotafeln empfohlen. So werden einzelne Muskeln nicht übermäßig strapaziert, sondern gleichmäßig beansprucht“, erläuterte Diplom-Sportwissenschaftlerin Silke von Detten.

Das Training kam bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr gut an. „Ich bin mit meinen Kindern regelmäßig hier im Generationenpark. Die Anlage ist einfach klasse, besonders mit dem angrenzenden Spielplatz“, schwärmt Melanie Thonemann. Gemeinsam mit ihrem sechsjährigen Sohn Constantin nahm sie am angeleiteten Training teil. „Dank der professionellen Erklärung habe ich gemerkt, wie vielfältig und abwechslungsreich die Übungen sind“, sagte sie.

Die vielen positiven Rückmeldungen freuten die Organisatoren Alfred Wiemers, Geschäftsführer der Kommunalen Gesundheitskonferenz des Kreises Höxter, und Klaus Braun, Erster Beigeordneter der Hansestadt Warburg. „Der Generationenpark ist eine echte Perle im sportlichen Angebot Warburgs“, erklärten sie. „Jeder kann hier trainieren, wann und wie er möchte.“

 


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK