schriftAAA

Suche

NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann gibt in Düsseldorf den Startschuss für landesweit einzigartigen Bildungsgang

Ein landesweit einzigartiger Fachschulstudiengang mit dem Schwerpunkt Kulturmanagement geht im Frühjahr 2017 online. NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann genehmigte den virtuellen Bildungsgang, der an der Fachschule für Wirtschaft am Berufskolleg Kreis Höxter an den Start geht, jetzt als Schulversuch.

Damit öffnet erstmals in Nordrhein-Westfalen ein Berufskolleg sein Bildungsangebot für Studierende im ganzen Land.

„Mit dem Schwerpunkt Kulturmanagement bietet das Berufskolleg Kreis Höxter einen innovativen Studiengang im virtuellen Hörsaal an, der Studierende in ganz Nordrhein-Westfalen berufsbegleitend und praxisnah auf Tätigkeiten im Kulturmanagement vorbereitet“, erklärte die Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann, in Düsseldorf.
 

BKHX_Due_Min_Loehrmann_Presse
Landesweit einzigartiger Online-Fachschulstudiengang mit Schwerpunkt Kulturmanagement geht an den Start. NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann (2.v.r.) gratuliert Landrat Friedhelm Spieker (Mitte) zu dem innovativen Schritt des Berufskollegs Kreis Höxter. Im Beisein von Gerhard Antoni vom Berufskolleg Kreis Höxter, Landtagsabgeordneter Sigrid Beer und Schulleiter Michael Urhahne (von links) wünscht sie den Studierenden und Lehrenden viel Erfolg.

Die Schulministerin gratulierte Landrat Friedhelm Spieker zu dem innovativen Schritt des Berufskollegs in Trägerschaft des Kreises Höxter und wünschte den Studierenden und Lehrenden viel Erfolg. „Der Bedarf ist da“, betonte der Landrat. „Für das Berufsfeld Kulturmanagement gibt es im dualen Bildungssystem derzeit kein vergleichbares Angebot der virtuellen Weiterqualifizierung.“

Der sieben Semester umfassende Bildungsgang richtet sich an berufstätige Fach- und Führungskräfte im kaufmännischen Bereich und in Verwaltungsberufen. Der Abschluss als „Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in Schwerpunkt Kulturmanagement“ wird im Deutschen Qualitätsrahmen für lebenslanges Lernen (DQR) der Stufe 6 zugeordnet, wie auch ein Bachelor-Abschluss. „Damit schließen wir die Lücke zwischen der Ebene einer beruflichen Ausbildung und einem Hochschulstudium“, erklärte der Leiter des Berufskollegs Kreis Höxter, Michael Urhahne. Mit dieser Bildungsinnovation werde die Schulentwicklung vorangetrieben.

„Das Studium eröffnet vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten im Kulturbereich und in Kommunikationsberufen“, verweist der Abteilungsleiter der Fachschule für Wirtschaft am Berufskolleg Kreis Höxter, Gerhard Antoni, auf die Karrierechancen der Absolventinnen und Absolventen. Das Studium gliedert sich in Phasen des gemeinsamen Lernens mit anderen Studierenden in betreuten Studienmodulen im Online-Campus, in Selbstlern- und Präsenzphasen am Schulstandort in Brakel.

Wer sich für den neuen Online-Studiengang interessiert, findet hier mehr Informationen: www.bkhx.de
 


Flyer Wirtschaft KulturmanagementFlyer Wirtschaft Kulturmanagement

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK