schriftAAA

Suche

Landrat Spieker ehrt überregional erfolgreiche Sportler

Wie erfolgreich die Sportlerinnen und Sportler aus dem Kreis Höxter bei überregionalen Wettkämpfen abschneiden, wurde wieder einmal deutlich bei der großen Sportlerehrung des Kreises Höxter und des Kreissportbundes. Im Pädagogischen Zentrum in Warburg wurden 131 Athleten aus 14 Vereinen für ihre großen Erfolge ausgezeichnet.

Landrat Friedhelm Spieker brachte seine Freude zum Ausdruck, dass "wir ein so aktiver Kreis mit 270 Sportvereine und rund 57.000 Mitgliedern sind." Hier würde eine aktive Gesundheitsvorsorge geboten, die auch noch Spaß mache. Die Sportvereine würden für jeden etwas bieten – egal ob Kind oder Senioren, Freizeitsportler oder ambitionierte Athleten, um die es bei der Ehrung gehe. "Unsere Vereine leisten besonders in der Jugendarbeit hervorragende Arbeit, sie vermitteln Schlüsselqualifikationen wie zum Beispiel Teamgeist, Toleranz, Fairness oder Leistungsbereitschaft", so Spieker. Nicht zu vergessen sei der erstklassige Beitrag zur Integration aller gesellschaftlichen Gruppen.

Sportlerehrung_2016
Landrat Friedhelm Spieker und Kreissportbundvorsitzender Reiner Stuhldreyer (von rechts) nahmen im Pädagogischen Zentrum in Warburg die Ehrung der überregional erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler vor. Neben einer Urkunde gab es ein Geldgeschenk und das Jahrbuch des Kreises Höxter.

Diesen Aspekt betonte auch Adalbert Grüner, zweiter Vorsitzender des Kreissportbundes Höxter, der sich stark in der Integrationshilfe engagiert: "Beim Sport fragt man nicht nach der Herkunft. Man macht Sport zusammen und das geht erstmal ohne Sprechen." Fast sprachlos wurden auch die Teilnehmer der Veranstaltung angesichts der herausragenden Leistungen, die von den zu ehrenden Sportlerinnen und Sportlern erbracht worden sind. Nicht nur bei Deutschen Meisterschaften kämpften sie um die Titel mit, selbst bei Europa- und Weltmeisterschaften reichte es für ausgezeichnete Platzierungen.

Reiner Stuhldreyer, neu gewählter Vorsitzender des Kreissportbundes, betonte die gute Zusammenarbeit im Kreis Höxter: "Wir können mit Stolz auf die Leistungen blicken, die durch die Sportlerehrung des Kreises stärker in die Öffentlichkeit gelangen." Er machte Mut, die verschiedenen Initiativen anzunehmen und umzusetzen, die den gesamten Sport im Kreis Höxter stärken, und nannte als Beispiel die Aktion "Der Kreis Höxter bewegt alle seine Kinder", zu der eine Vereinbarung zwischen Kreis Höxter und KSB/LSB geschlossen wurde. "Der Sport hat einen hohen gesellschaftlichen Wert im Kulturland Kreis Höxter", so Stuhldreyer.

Alle geehrten Sportlerinnen und Sportler finden Sie in dieser Übersicht (pdf-Datei zum Download):

Uebersicht_Sportlerehrung_2016, 155 KB

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK