schriftAAA

Suche

Bäume pflanzen für ein gutes Klima - Kreis Höxter lädt Kinder zum Aktionstag in den Hammerhof ein

„Jetzt retten wir Kinder die Welt“: Unter diesem Motto steht der Tag „Plant-for-the-Planet Akademie“, zu dem interessierte Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren am Samstag, 12. November, in das Waldinformationszentrum Hammerhof in Warburg-Scherfede eingeladen sind.

Dabei erwarten sie von 9 bis 17.30 Uhr spannende Aktionen und Spiele zum Thema Klimaschutz und Gerechtigkeit. Als Höhepunkt darf jedes Kind seinen eigenen Baum pflanzen. Organisiert wird der Aktionstag vom Kreis Höxter, dem Regionalforstamt Hochstift und dem Landesbetrieb Wald und Holz. Teilnahme und Verpflegung sind kostenlos.

Plant_for_the_Planet
„Mach mit bei der Plant-for-the-Planet Akademie!“ So steht es nicht nur auf dem Plakat, sondern so sehen es auch (vorne von links) Valerie (8), Elena (8), Frederik (10), Philipp (9). Lucas (9) und Magnus (9). Sie werben gemeinsam mit Dr. Kathrin Weiß vom Kreis Höxter und Frank-Florian Bitter vom Waldinformationszentrum Hammerhof mit seinem Hund Titus für die Aktion für Kinder am 12. November. Foto: Kreis Höxter


„Viele kleine Maßnahmen können helfen, unser Klima zu schützen“, sagt Michael Werner vom Kreis Höxter, Leiter des Fachbereichs Umwelt, Planen, Bauen, „deswegen unterstützt der Kreis Höxter gerne diese Aktion.“ „Jeder Einzelne kann etwas bewegen – darum geht es bei der Plant-for-the-Planet Akademie“, ergänzt Dr. Kathrin Weiß, Leiterin der Abteilung Umweltschutz und Abfallwirtschaft des Kreises Höxter. Schirmherr der Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet ist Klaus Töpfer, ehemaligen Bundesumweltminister und Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen aus Höxter.

An dem Aktionstag wartet auf die Schülerinnen und Schüler deshalb ein abwechslungsreiches Programm. Neben dem Vortrag eines Klimabotschafters gibt es ein Weltspiel zur Verteilungsgerechtigkeit und ein Rhetorik-Training in Kleingruppen.

Am Nachmittag geht es dann raus in den Wald. „Auf einer Pflanzfläche darf jedes Kind seinen eigenen Baum pflanzen und so seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten“, verrät Frank-Florian Bitter vom Waldinformationszentrum Hammerhof. Anschließend werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Ideen für kleine Projekte in ihren Schulen entwickeln.

Zum Abschluss des Tages präsentieren die Kinder ihren Eltern und Geschwistern die Ergebnisse der Akademie. Zudem werden sie für ihre Teilnahme feierlich ausgezeichnet und erhalten eine kleine Überraschung.

Gesponsert wird die Veranstaltung von der Möbelwerke A. Decker GmbH aus Borgholz, der Brauns-Heitmann GmbH und Co.KG aus Warburg, der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eG; der Innogy SE sowie der Klas-Deilmann GmbH.

Anmeldungen für die Plant-for-the-Planet-Akademie sind online unter www.plant-for-the-planet.org möglich.


Plant-for-the-Planet: Mit einem Schulreferat fing alles an
Das Ziel der Plant-for-the-Planet Akademien ist es, Kinder und Jugendliche für die Klimaproblematik zu sensibilisieren und sie zu begeistern, selbst aktiv zu werden. Ihren Ursprung hat die Initiative in einem Klassenreferat des damals neunjährigen Gründers Felix Finkbeiner im Januar 2007. Seitdem entwickelte sich hieraus eine weltweite Bewegung: Heute setzen sich in mehr als 100 Ländern über 100.000 Kinder für eine Gesamtreduktion der CO2-Emissionen und für eine globale Klimagerechtigkeit im Sinne der Verteilung von Emissionsrechten ein. Selbst aktiv werden die Kinder, indem sie Bäume pflanzen: In Deutschland ist die Millionen-Marke bereits überschritten. Jeder Baum ist ein CO2-Speicher und gleichzeitiges Symbol für Klimagerechtigkeit. Mehr Informationen zu Plant-for-the-Planet unter www.plant-for-the-planet.org


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK