Suche

Mitgestalten

Die Umsetzung der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) im Kreis Höxter ist ein dynamischer Prozess. Viele Bildungsinstitutionen, Unternehmen und Einzelpersonen sind daran beteiligt.

Wir möchten die Ideen und Gestaltungswünsche aller Beteiligten in den Prozess einbeziehen, denn KAoA lebt von einer guten Vernetzung der Akteure und den daraus entstehenden neuen Strukturen und Projekten. Bringen Sie sich, Ihre Sichtweisen und Bedürfnisse ein, arbeiten Sie mit an der kontinuierlichen Weiterentwicklung von KAoA in der Bildungsregion Kreis Höxter.


Netzwerktreffen im Übergang Schule-Beruf

Zur Abstimmung und Unterstützung aller am Prozess der Beruflichen Orientierung beteiligten Akteure vor Ort findet in der Regel einmal pro Schuljahr ein „Netzwerktreffen im Übergang Schule-Beruf“ statt. Sie als Unternehmen sind zu diesen Treffen herzlich willkommen!

Wir informieren Sie bei den Netzwerktreffen zu aktuellen Entwicklungen und Trends rund um die Berufliche Orientierung und den Übergangsprozess. Wir stellen ein übergangs- und ausbildungsrelevantes Thema in den Fokus und bearbeiten dessen Bedeutung, Auswirkungen und mögliche Handlungsoptionen für die Bildungsregion Kreis Höxter mit Ihnen, mit Schulvertreter*innen und mit anderen Bildungsakteuren.

Darüber hinaus können Sie während der Pausen mit diesen Akteuren auch zu anderen Themen in den Austausch treten. Finden Sie so z. B. Kooperationsschulen, sprechen Sie sich über Praktikumszeiträume ab oder stellen Sie eigene Angebote der Nachwuchsgewinnung vor.

Die Veranstaltungen werden von uns als Kommunale Koordinierungsstelle gemeinsam mit der Jugendberufsagentur im Kreis Höxter und der Schulaufsicht für den Kreis Höxter geplant und durchgeführt. Wenn Sie in unserem Einladungsverteiler aufgenommen werden möchten, melden Sie sich gerne bei uns.

Projektverantwortliche:

Caroline Rieger
Moltkestraße 12
37671 Höxter
 05271 / 965-3614
 05271 / 965-83699

Bildungskonferenzen und Teilregionale Fachkonferenzen

Kreisweite Bildungskonferenzen und Fachkonferenzen für einzelne Teilregionen des Kreises Höxter bieten Ihnen die Möglichkeit die Bildungsregion Kreis Höxter aktiv mitzugestalten. Bei diesen Veranstaltungen werden alle Handlungsfelder der Bildung aufgegriffen (von der Frühen Bildung über die Sprachförderung, den Übergang Schule-Beruf und die MINT-Bildung bis hin zur Integration).

Für das Handlungsfeld „Übergang Schule-Beruf“ können Sie Themen einbringen, die Ihnen als Unternehmer*in in diesem Bereich „unter den Nägeln brennen“ und die Ihnen in Bezug auf Ihre Teilregion besonders wichtig sind.

Mit Lehrer*innen und Vertreter*innen von Bildungsorganisationen diskutieren Sie über die besonderen Herausforderungen für Ihr Unternehmen oder Ihre Teilregion und erarbeiten Lösungsideen für Ihre Anliegen. Mit unserer Unterstützung leiten Sie gemeinsam Ziele für die Bildungsregion Kreis Höxter ab und legen konkrete Maßnahmen zu deren Erreichung fest.

Außerdem können Sie sich bei den Veranstaltungen mit Akteuren anderer Bildungsfelder austauschen und sich vernetzen. Wenn Sie in unseren Einladungsverteiler aufgenommen werden möchten, melden Sie sich gerne bei uns.

Projektverantwortliche:

Dominic Gehle
Moltkestraße 12
37671 Höxter
 05271 / 965-3601
 05271 / 965-83699

Lesen Sie hier, wie wir Sie bei der Nachwuchsgewinnung unterstützen.