Suche

Wichtige Mitteilungen

Digitale Elternveranstaltung am 1. Juli: Kompakte Informationen über Wege nach dem Abitur

Wie kann es nach dem Abitur für die jungen Menschen weitergehen? Zu dieser Frage bietet der Kreis Höxter am Donnerstag, 1. Juli, um 18 Uhr die gute Gelegenheit, sich bei einer digitalen Elternveranstaltung umfassend zu informieren. Dazu ist eine Anmeldung erforderlich.

weitere Informationen

Azubi Speed-Dating

Die Pandemie erschwert Jugendlichen die Ausbildungsstellensuche und Unternehmen die Besetzung Ihrer Ausbildungsstellen. Mit unserem Azubi-Speed-Dating digital möchten die IHK und Handwerkskammer OWL junge Menschen effektiv unterstützen, ihren Ausbildungsplatz noch für das Jahr 2021 zu finden und Unternehmen dazu verhelfen, ihren Azubi zu finden.

weitere Informationen

Hilfestellungen für Jugendliche bei der Berufsorientierung. Landrat Michael Stickeln: „Wir kümmern uns!“

Wie geht es nach der Schule weiter? Diese Frage ist schon schwierig genug zu beantworten, doch erst recht unter den Bedingungen der Corona-Pandemie. „Wir lassen unsere jungen Menschen nicht allein und kümmern uns um Lösungen“, sagt deshalb Landrat Michael Stickeln. Dazu setzen Kreis Höxter, IHK Ostwestfalen, Agentur für Arbeit, Kreishandwerkerschaft und Handwerkskammer gemeinsam auf digitale Angebote, aber nach wie vor auch auf persönliche Beratungen.

weitere Informationen

Veranstaltergemeinschaft will die digitale Berufs-Messe STEP1 weiterentwickeln

Im Jahr 2020 konnte die STEP1 Ausbildungsmesse, wie so viele andere Veranstaltungen auch, aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden. Die Veranstalter haben sich davon jedoch nicht entmutigen lassen und kurzfristig ein Konzept für eine digitale Veranstaltung erstellt und umgesetzt. So konnte die STEP1 Digital Anfang 2021 das erste Mal stattfinden.

weitere Informationen

Tage der offenen Betriebstür 2021

Auch in diesem Jahr werden die Tage der offenen Betriebstür im Kreis Höxter geplant, um den Schüler*innen und einem Elternteil Einblicke in einzelne Berufsfelder zu ermöglichen. Aufgrund der Corona-Lage werden die Veranstaltungen natürlich etwas anders stattfinden als in den vergangenen Jahren. So wird es keine gemeinsame Begrüßung sowie Abschluss geben, die Schüler*innen können nur von einem Elternteil begleitet werden und sollten selbst organisiert zu den Betrieben fahren. Vor Ort gelten selbstverständlich die allgemein bekannten AHA-Regeln.

weitere Informationen

Mit einem Klick