Suche

Informieren

Zahlreiche Standardelemente und unterschiedliche beteiligte Akteure machen die Umsetzung der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) zu einer anspruchsvollen und zugleich vielschichtigen Aufgabe. Die Herausforderung für Sie als Studien- und Berufswahlkoordinator*in (StuBo) ist es, stets auf dem aktuellen Stand zu sein, um die umfangreichen Programmvorgaben sowie auch Anpassungen in Ihrer Schule umsetzen zu können. Deshalb: Verschaffen Sie sich einen Überblick, halten Sie sich auf dem Laufenden!


StuBo-Vollversammlung

Die StuBo-Vollversammlung ist ein Format für die Studien- und Berufswahlkoordinator*innen aller Schulen im Kreis Höxter. Die Versammlung findet mindestens einmal pro Schuljahr statt und bietet Ihnen die Gelegenheit sich zu aktuellen KAoA-Themen zu informieren.

Zu den StuBo-Vollversammlungen laden wir als Kommunale Koordinierungsstelle für den Übergang Schule-Beruf gemeinsam mit der Schulaufsicht ein. Je nach aktuellem Anlass geben wir ein zentrales Thema für diese Veranstaltungen vor. Gerne nehmen wir auch Ihre Themenvorschläge auf.

Projektverantwortliche:

Caroline Rieger
Moltkestraße 12
37671 Höxter
 05271 / 965-3614
 05271 / 965-83699

Unterstützung bei der Umsetzung der Standardelemente

Neben den auf dieser Seite aufgeführten Informations- und Austauschformaten unterstützen wir Sie gerne bei der Umsetzung der Standardelemente an Ihrer Schule.

Wir stimmen mit Ihnen zum Beispiel die Platzbedarfe Ihrer Schule für die einzelnen Angebote ab, sind Bindeglied zu den Trägern der Maßnahmen und besprechen individuelle Änderungswünsche mit Ihnen. Zudem stellen wir Ihnen diverse Planungshilfen für die Umsetzung der Standardelemente an Ihrer Schule zur Verfügung, zum Beispiel eine Übersicht der Angebote der Träger nach Berufsfeldern und den „Fahrplan KAoA-Standardelemente“. Dieser veranschaulicht die unterschiedlichen Aufgaben der Schule bei der Umsetzung der trägergestützten Standardelemente im Verlauf eines Schuljahres.

Als StuBo können Sie uns jederzeit mit Ihren Fragen und Anregungen zur Umsetzung der Standardelemente ansprechen. Für ein individuelles Beratungsgespräch kommen wir auch gerne zu Ihnen (siehe nachfolgendes Angebot).

Projektverantwortlicher:

Nicolaus Tilly
Moltkestraße 12
37671 Höxter
 05271 / 965-3616
 05271 / 965-83699

Individuelle KAoA-Beratung vor Ort

Wir stehen Ihnen als Schule bei der Umsetzung der Standardelemente gerne beratend zur Seite und besuchen Sie auf Wunsch zu einem persönlichen Beratungsgespräch in Ihrer Schule. Denn gleiche Standardelemente bedeuten nicht automatisch gleiche Prozesse. Zu unterschiedlich sind die Zielgruppen in den einzelnen Schulformen und zu verschieden sind die Bedingungen vor Ort, vor allem in einem Flächenkreis wie dem Kreis Höxter.

Unsere Beratungsgespräche dauern in der Regel anderthalb bis zwei Stunden. Sie als StuBo entscheiden selbst, wer an diesem Gespräch teilnimmt, d. h. ob mit oder ohne Schulleitung, ob mit oder ohne Berufsberater*in etc.

Als besondere Dienstleistung erstellen wir für Sie eine BO-Landkarte. Mit diesem großformatigen Plakat können Sie Ihren schuleigenen Prozess der Beruflichen Orientierung gegenüber Ihren Schüler*innen sowie auch deren Eltern, Geschwistern und anderen Besucher*innen transparent machen. Die inhaltliche Gestaltung stimmen wir im persönlichen Beratungsgespräch ab.

Projektverantwortliche:

Caroline Rieger
Moltkestraße 12
37671 Höxter
 05271 / 965-3614
 05271 / 965-83699

Ansprechpartner*innen (Schulzuständigkeiten):

Stadtgebiete Höxter und Beverungen

Christine Menz
Moltkestraße 12
37671 Höxter
 05271 / 965-3605
 05271 / 965-83699

Nordkreis (Nieheim/Steinheim/Marienmünster) und Stadtgebiet Bad Driburg

Nina Eichhorn
Moltkestraße 12
37671 Höxter
 05271 / 965-3615
 05271 / 965-83699

Stadtgebiet Brakel und alle Berufskollegs

Petra Sonntag
Moltkestraße 12
37671 Höxter
 05271 / 965-3606
 05271 / 965-83699

Südkreis (Warburg/Borgentreich/Willebadessen) und alle Förderschulen

Nicolaus Tilly
Moltkestraße 12
37671 Höxter
 05271 / 965-3616
 05271 / 965-83699

Lesen Sie hier, wie Sie den Prozess der Beruflichen Orientierung im Kreis Höxter mitgestalten können.