schriftAAA

Suche

Kreuzung der Kreisstraße 21 zwischen Körbecke und Lütgeneder wird voll gesperrt

Die Kreuzung der Kreisstraßen 21 und 30 zwischen Körbecke und Lütgeneder in Höhe Gut Dinkelburg wird ab Dienstag, 4. Oktober, bis voraussichtlich Mitte Dezember 2016 voll gesperrt.

Im Zuge des Ausbaus der Kreisstraße 21 wird der Kreuzungsbereich erneuert und es werden Verkehrsinseln errichtet. Gleichzeitig finden noch Restarbeiten an der Strecke zwischen Gut Dinkelburg und Körbecke statt.

Während der Sperrung werden entsprechende Umleitungen ausgeschildert. Sie führen über Rösebeck, Lütgeneder oder Borgentreich. Der Kreis Höxter bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Behinderungen.

 


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK