schriftAAA

Suche

Fördertopf für kleinere Kulturprojekte trifft auf großen Zuspruch

Es ist noch gar nicht lange her, da haben Landrat Friedhelm Spieker und Kulturmanagerin Bernadett Walker die neue Förderrichtlinie kleinerer Kulturprojekte im Kreis Höxter vorgestellt. Nun hat die Jury zum ersten Mal fünf Projekte ausgewählt, die gefördert werden.

„Wir freuen uns sehr, dass diese neue Fördermöglichkeit bei den Menschen im Kulturland Kreis Höxter auf so großen Zuspruch getroffen ist“, sagt Landrat Friedhelm Spieker. Dies zeige, dass die Entscheidung richtig war, Kulturakteuren, die ehrenamtlich Veranstaltungen organisieren, finanziell unter die Arme zu greifen. „Damit führen wir unseren Weg konsequent fort, die kulturelle Vielfalt wertzuschätzen“, betont Spieker.

Insgesamt stehen 3.600 Euro pro Jahr zur Verfügung. „Dreimal im Jahr entscheidet der Kulturbeirat des Kreises als Jury, wie die jeweiligen 1.200 Euro verteilt werden“, erläutert Bernadett Walker. „Und das war gleich beim ersten Mal eine sehr schwierige Entscheidung, denn fast alle 13 Bewerber waren geeignet.“ Diese hohe Anzahl an Bewerbern unterstreiche das große ehrenamtliche Engagement für die Kultur im Kreis Höxter.

Der Kulturbeirat hat sich für die Unterstützung folgender Projekte entschieden:

Der Literaturkurs des städtischen Gymnasiums Steinheim – der Literaturkurs führt jedes Jahr ein Theaterstück auf, in diesem Jahr die Shakespeare Komödie "Fake! Viel Lärm um nichts!". Von dem Fördergeld möchte der Literaturkurs zwei LED-Scheinwerfer anschaffen, um die Bühne besser beleuchten zu können. Das Theaterstück wird am 5. und 13. Juni aufgeführt.

Die Fotogruppe Sandebeck – die Fotogruppe möchte mit dem Fördergeld Stellwände bauen, um ihre Bilder bei Ausstellungen im Dorfgemeinschaftshaus besser präsentieren zu können.

Der Verein Junge Kultur Steinheim – der Verein organisiert einmal im Jahr eine Kunstaktion im Freien, an der Künstler aus der Region, Schulen und auch Seniorenheime teilnehmen. Mit dem Fördergeld wird diese Kunstaktion unterstützt. Die Ausstellung ist vom 2. bis 14. Juli im Naherholungsgebiet „Am Mühlgraben/Alter Hagen“ zu sehen.

Der Gemischte Chor St. Cäcilia Gehrden – der Chor bereitet ein Kindermusical mit Beteiligung von Kindern zwischen fünf und zwölf Jahren vor. Titel des Musicals ist „Suleilas erste Weihnacht“. Die Aufführung wird im Dezember stattfinden. Mit dem Fördergeld wird die Musical-Aufführung unterstützt.

Der Arbeitskreis Kinderfest Steinheim – der Arbeitskreis organisiert seit einigen Jahren ein Kinderfest in der Steinheimer Innenstadt. Das Motto in diesem Jahr ist „Dschungel“. An dem Kinderfest beteiligen sich auch die örtlichen Kindergärten und Grundschulen. Mit dem Fördergeld wird das Kinderfest unterstützt.

Neue Förderanträge können bis zum 1. Juni oder 1. Oktober beim Kulturbüro Kreis Höxter, Moltkestraße 12, 37671 Höxter eingereicht werden. Bei Fragen kann man sich an Bernadett Walker wenden, telefonisch unter 05271 / 965-3216 oder per E-Mail b.walker@kreis-hoexter.de.

Ausführliche Informationen und die neue Förderrichtlinie im Detail gibt es online unter www.netzschafftkultur.de.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK